Eschwege: Diamantene Hochzeit Waltraud und Josef Groß

Waltraud und Josef Groß

Im Dezember vergangenen Jahres haben Waltraud und Josef Groß das Fest der Diamantenen Hochzeit gefeiert. Seit 60 Jahren sind sie glücklich verheiratet. Beide engagieren sich seit vielen Jahren in der Eschweger Gehörlosengemeinde. Sie bereiten den Gottesdienstraum gemeinsam vor und unterstützen die Gehörlosengemeinde. Im Dezember musste Waltraud Groß operiert werden. Alles ist gut gegangen. Beide haben sich in dieser Zeit über den Besuch Ihres Sohnes, der weiter entfernt wohnt, mit seiner Frau und der Enkeltochter sehr gefreut. Im Januar haben Waltraud und Josef Groß die Eschweger Gehörlosengemeinde anlässlich ihrer Diamantenen Hochzeit zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Alle haben sich sehr gefreut und hoffen, dass Waltraud und Josef Groß gesund bleiben und noch eine schöne Zeit miteinander haben.

 

Kassel: Endlich wieder Heiliger Abend

Kassel: Heiliger Abend

Nachdem 2020 der Gottesdienst am Heiligen Abend ausfallen musste, konnten wir dieses Jahr wieder in der Kapelle des Diakonischen Werks feiern. Zwar waren die Auflagen streng (2G-Regel, Masken- und Hygienevorschriften). Wenige konnten kommen, denn die Kapelle ist klein, aber trotzdem war es schön, wieder die Geschichte von der Geburt Jesu zu sehen und gemeinsam zu gebärdensingen.

Den Christbaum und die brennenden Lichter zu sehen, macht Hoffnung, dass es im nächsten Jahr wieder „normaler“ wird und wir irgendwann wieder Umarmen können und gegenseitig ein Frohes Fest und alles Gute wünschen können.

Bad Hersfeld: Weihnachtsgottesdienst

Gebärdenchor

Am Samstag, den 18. Dezember hat sich die Hersfelder Gehörlosengemeinde zum Weihnachtsgottesdienst getroffen. Es ist schön, dass viele mitwirken und helfen, den Gottesdienst zu gestalten. Gemeindevorsteher übernehmen die Begrüßung, Lesungen und Gebete im Gottesdienst. Der Gebärdenchor gebärdet zum Gottesdienst zwei Gebärdenlieder. Gerda Brand sucht und findet zu jedem Gottesdienst schöne Gebärdenlieder, die sie an den Gebärdenchor weitergibt. 
Der Vorstand des Hörgeschädigten Bundes Bad Hersfeld hat Geschenke vorbereitet und im Gottesdienst überreicht. So bekamen der Gebärdenchor, der Gemeindevorstand und treue Mitglieder ein Geschenk überreicht und damit auch ein Dankeschön für ihre Mitarbeit. 

Alle freuen sich über den guten Zusammenhalt und ein neues, gemeinsames Jahr 2022

Heiliger Abend (2021)

Andacht zu Micha 5, 1-4 (Bethlehem, du bist ein winziges Dorf umgeben von viel größeren Städten, aber aus dir soll der kommen, der Herr in Israel sein wird).
Gott wählt nicht das große und prächtige aus, sondern Gott ist da, wo Armut und Einsamkeit ist.
Da will Gott nah sein!

Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr!

Weiterleitung zu Youtube Video, wenn Video oben nicht klappt

Kassel: Trauer um Karlheinz Glock

Schon am 22. November mussten wir Abschied nehmen von Brigitte Glock – einige Wochen später, am 8. Dezember verstarb ihr Ehemann Karlheinz Glock im Alter von 81 Jahren. Er wurde am 20. Dezember neben seiner Frau auf dem Waldfriedhof „Waldruhe Schäferberg“ nahe Kassel beerdigt.
Trauer, so kurz vor Weihnachten, ist schlimm, aber das Weihnachtsfest zeigt uns, die Hoffnung auf einen neuen Anfang, den Gott uns geben will.

Wir trauern mit der Familie, besonders den Kindern Tanja Horn, Michael und Jörg Glock.

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.