Hanau: Goldene Hochzeit Christel und Jürgen Steinhäuser

Goldene Hochzeit SteinhäuserIm September haben Christel und Jürgen Steinhäuser in der Marienkirche in Hanau ihre Goldenen Hochzeit gefeiert. Im August 1970, vor 50 Jahren, haben sie zusammen im Gottesdienst um Gottes Segen für ihren Lebensweg gebeten.
Sie waren damals jung, beide Anfang 20, und haben auf ihrem gemeinsamen Weg viel Schönes erlebt. Ihre Tochter ist geboren und später sind zwei Enkel zur Familie dazugekommen. Christel und Jürgen Steinhäuser haben sich auch für die Gemeinschaft der Gehörlosen eingesetzt und engagiert.
Gerne haben sie gemeinsam Urlaubsreisen unternommen oder sind zusammen gewandert und Fahrrad gefahren.
So können sie nach 50 Ehejahren auf eine schöne und erfüllte Zeit zurückblicken. Sie sind beide dankbar und schauen mit Mut und Hoffnung in die Zukunft.
Die Gehörlosengemeinde Hanau hat dem Jubiläumspaar im Anschluss an den Gottesdienst zur Goldenen Hochzeit herzlich gratuliert und wünscht weiterhin Gottes Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Fulda: Taufe Ida Arnold

Am 6. September 2020 wurde im Gemeindezentrum der Bonhoeffergemeinde in Fulda-Petersberg Ida Arnold getauft. Der Gottesdienst fand im Kreise der Familie statt.
Wegen der Coronabestimmungen darf der Pfarrer nicht direkt den Täufling taufen. Stattdessen haben die beiden Paten, Kerstin und Torsten Tigges, die Taufe vollzogen: der Patenonkel hat Ida gehalten und ihre Patentante hat das Taufwasser über das Köpfchen gegossen. Das war eine sehr schöne und berührende Situation. Auch sonst hat die Familie kräftig mitgeholfen: Idas Bruder Tim hat seine Taufkerze und die Taufkerze seines Bruders angezündet; das Taufwasser ins Taufbecken geschüttet und später noch die Taufkerze für seine Schwester angezündet.
Marvin Lange, Pfarrer der hörenden Gemeinde, sprach über Idas Taufspruch aus Josua 1,9.
Das Fürbittengebet wurde von der Patin in Gebärdensprache gebetet.
Eine kleine musikalische Überraschung gab es noch für Idas Eltern, die an dem Sonntag auch noch ihren Hochzeitstag feierten.
Vielen Dank für diesen wunderbaren Gottesdienst und viele Wünsche für Ida und ihre Familie – mit Josua 1,9: Seit getrost und mutig, habe keine Angst und fürchte dich nicht, denn Gott ist bei euch immer und überall!“

Korbach: Trauerfall

Wir trauern um Markus Demand aus Korbach. Er ist plötzlich am 30. Juli 2020 verstorben; er wurde 63 Jahre alt.
Im Kreise der Familie haben wir am 21. August auf dem Friedhof in Korbach von ihm Abschied genommen.

Wir trauern mit seiner Familie – besonders mit seiner Tochter Anja.

Gott gebe Trost und Kraft für diese schwere Zeit. Gott begleite euch und gebe euch die Unterstützung, die ihr braucht.

Hersfeld/ Schenklengsfeld: Taufe Amadeus Brauner

Taufe in SchneklengsfeldDer Gebärdenchor und Gehörlose der Gemeinde Bad Hersfeld haben mit Familie Brauner und der Gemeinde zusammen am Sonntag, 30. August 2020 die Taufe von Amadeus Brauner in der Kirche von Schenklengsfeld gefeiert.
Elfriede Brauner, die Großmutter von Amadeus gebärdet gerne die Lieder im Gebärdenchor mit.
Viele haben bei dem Taufgottesdienst mitgewirkt, haben Lesungen, Gebete und Lieder miteingebracht. Auf der Leinwand wurden Bilder und Lieder zur Taufe von Amadeus gezeigt. Eine Sängerin hat Lieder gesungen und der Gebärdenchor hat zwei Lieder zur Taufe gebärdet.
Alle Hygieneregeln wurden gut eingehalten.
Gehörlose und Hörende haben einen bunten Taufgottesdienst gefeiert, bei dem viele mitgemacht und mitgefeiert haben. Vor der Tauffeier haben Vanessa und Tobias Brauner, die Eltern von Amadeus den Gebärdenchor und die Gehörlosengemeinde zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken eingeladen. Es war ein schöner Tag, an den sich alle gerne erinnern werden.

Trauer

Kreuz und AbendhimmelWir trauern um Thomas Hiddersen aus Gieselwerder (Wesertal). Er ist am 11. Juli 2020, im Alter von 59 Jahren verstorben. Er wurde am 25.Juli in Gieselwerder beerdigt.
Unsre Mitgefühl ist bei seiner Mutter und seinem Bruder Dietmar.

Traurig mussten wir am 7. August 2020 Abschied nehmen von Helga Jäger aus Heubach (Kalbach). Sie verstarb am 1. August vor ihrem 90. Geburtstag.
Unser Beileid für Familie Jäger, besonders dem Ehemann und ihren Kindern Ingrid und Rudolf.

Gott gebe euch Trost und Kraft für diese schwere Zeit. Gott begleite euch und wo ihr nicht mehr weiter kommt soll Gott euch tragen.

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.