Eschwege: Trauer um Edith Schindewolf

Edith SchindewolfAm 29. Janauar 2021 ist Edith Schindewolf im Alter von 87 Jahren gestorben. Sie war für viele Gehörlose eine gute und vertraute Freundin. Denn sie war viel unterwegs und hat gern an den Treffen der Gehörlosen in Kassel, Bad Hersfeld und Eschwege teilgenommen. Ihr tat es leid, als die Kräfte mehr und mehr nachließen und es ihr nicht mehr möglich war, ihre vielfältigen Kontakte zu pflegen.
Die letzten zwei Jahre war sie auf Pflege angewiesen und lebte im AWO-Seniorenzentrum in Eschwege. Am Samstag, den 6. März haben ihre Familie und Verwandte auf dem Friedhof in Frankershausen von Edith Schindewolf Abschied genommen.
Über der Traueranzeige von Edith Schindewolf hat ihre Familie die Worte geschrieben: „Wenn die Füße zu müde sind, die Wege zu gehen, die Augen zu trübe, die Erde zu sehn, wenn das Altsein ist nur Last und Leid, dann sagt der Herr: Komm zu mir, jetzt ist es Zeit“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.