Eschwege: Gottesdienst in Coronazeit

Gemeinde EschwegeSeit vielen Jahren unterstützt das Ehepaar Waltraud und Josef Groß treu und zuverlässig die Eschweger Gehörlosengemeinde. Sie bereiten den Altar vor, Kreuz und Bibel werden bereitgestellt und die Kerzen angezündet.
Daneben müssen noch Tische und Stühle für den Gottesdienst zurechtgerückt werden.
Während des Gottesdienstes bedienen Carsten Neuenfeld oder Jessica Krüger den Computer. Die Lesungen übernimmt Marlon Blumenstein, der den Konfirmandenunterricht in der Homberger Gehörlosenschule besucht. Daneben hilft er beim Desinfizieren von Stühlen und Tischen.
Nach dem Gottesdienst ist öfter Traudi Peer aus Kassel per Videochat zum Austausch zugeschaltet, die vor der Corona Pandemie regelmäßig zum Gottesdienst kam, um die Eschweger Gehörlosengemeinde zu begleiten.
So bleibt der gute Kontakt trotz Corona erhalten. Alle freuen sich, wenn hoffentlich in Zukunft wieder längere Treffen bei Kaffee und Kuchen oder Gegrilltem nach dem Gottesdienst möglich sind.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.