Gebärdensprachstammtisch in Kassel

Gebärdenstammtisch

Seit November 2018 bietet die Ev. Gehörlosenseelsorge und -beratung in Kassel regelmäßig Gebärdensprachkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Die Kursleiterin ist gehörlos und hat viele Jahre Erfahrung im Unterricht der deutschen Gebärdensprache. Viele der Kursteilnehmerinnen sind hörend, ein kleiner Teil ist hörgeschädigt. Mittlerweile wurden schon vier Kurse angeboten. Auch in 2020 wird es weitere Gebärdensprachkurse geben.

Gebärdensprache lernt man am besten beim Plaudern. Deshalb gibt es das monatliche Angebot zum Gebärdensprachstammtisch. Das Treffen ist offen für alle, die Interesse an Gebärdensprache haben. Im Dezember haben wir uns dazu beim Weihnachtsmarkt getroffen. Zusammen mit dem Gebärdenchor haben wir dort zusammen „Stille Nacht, heilige Nacht“ mit Gebärden gesungen. Das war für alle ein sehr schönes Erlebnis! Im Januar haben wir uns in einem Restaurant getroffen und sind zusammen Essen gegangen. Jede hat selbst so gut es ging gebärdet. Wir konnten uns gut miteinander austauschen und es gab tolle Gespräche. Im Februar treffen wir uns beim Gebärdenchor. Alle bekommen die Möglichkeit dabei mehr über Gebärdenlieder zu lernen und selbst mitzusingen. Wir freuen uns auch über neue Gesichter beim Gebärdensprachstammtisch. Informationen dazu gibt es bei Beratungsstelle der Gehörlosenseelsorge.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.