Elbenberg: Freizeit mit den aktiven "Alten"

Elbenberg 2019 UGVom 3. bis 7. Juni 2019 fand zum dritten Mal die Seniorenfreizeit in Elbenberg statt. 11 Gehörlose sind zusammen mit Diakonin Brenzel und der Praktikantin Helena Menzel in das Freizeitheim nahe Naumburg gefahren.
Große Ausflüge und Wanderungen fanden nicht statt, aber Spaß hatten wir trotzdem. Neben Kartenspiel, Mensch-ärger-dich-nicht, Bingo und plaudern bis weit nach Mitternacht gab es immer wieder neue Spiele, die wir als Gruppe gemeinsam gemacht haben.
Am Morgen – nach einem ausgiebigen Frühstück – las Traudi Peer eine Kurzandacht vor. Nach dem Gebet gab es Frühsport im Sitzen. Meist hatte Pfr. Käsemann einen keinen Vortrag dabei oder erzählte etwas über den „Ort an der Elbe“.
Dann wurden die Ärmel hochgekrempelt und unter der Anleitung von Frau Brenzel Stofftaschen bedruckt (mit Stempeln und mit den eigenen Händen). Die Taschen sollen bei der 150-Jahr-Feier am 31.8. in Kassel verkauft werden.
Am Nachmittag kam Pfr. Heinisch mit einem Ratespiel zum Thema "Hessen" zu uns; Frauen und Männer mussten gegeneinander antreten. Am nächsten Tag war Pfr. Hochschorner mit einem Vortrag über den Maler Vincent van Gogh da.
Besonders schön war es zu sehen, wie sich die Teilnehmer gegenseitig unterstützten und geholfen haben.
Nach einer kurzen Andacht mussten wir am Freitag Abschied nehmen – es war eine volle, schöne Woche in der wir viel erlebt haben und viel Spaß hatten.
Danke für die gute Begleitung, das gute Essen und die aufmerksame Hausleitung, die uns viele Wünsche erfüllte.
Traurig sind wir, dass wir erfahren mussten, dass Lina Pöllmann, die regelmäßig an den Seniorenfreizeiten mitgefahren ist und eigentlich auch dieses Mal dabei sein wollte, am 5. Juni verstorben ist. Wir erinnern uns gerne an die vielen fröhlichen Stunden mit ihr zurück.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok