1. Sonntag der Passionszeit (Invocavit 2021)

"Der ist lieb, der macht nichts!" "Wer lieb ist, der ist auch harmlos!"
Macht dann der liebe Gott auch nichts? Ein lieber harmloser Gott?!

Es geht um eine "dunkle" Geschichte (sie spielt auch bei Nacht): Der Verrat des Judas (Johannes 13, 21-30).
Vieles bleibt im "Dunkel":
Jesus kündigt den Verrrat an, aber niemand weiß, wer der Verräter ist.
Warum Judas Jesus verrät weiß auch niemand und warum Jesus den Verräter zur Eile mahnt... ich weiß es nicht!

Aber alles geschieht nach Gottes willen und Jesus weiß, was kommen wird: sein Tod am Kreuz.
Trotzdem bleibt Jesu Vertrauen zu Gott unerschütterlich.

Der "liebe Gott" ist nur in unserer Vorstellung.
Gott bleibt für uns unberechenbar, aber gerade dadurch ist er genau dort bei uns, wo wir am wenigsten mit IHM rechnen.

Weiterleitung zu Youtube Video, wenn Video oben nicht klappt