Abschied von Rudi Jäger

+ Rudi JägerDie Gehörlosengemeinschaft trauert um Rudi Jäger. Plötzlich und unerwartet verstarb Rudi Jäger am 2. August 2018 im Alter von 67 Jahren. Er wurde am 17. August in seinem Heimatdorf Heubach in der Nähe von Fulda bestattet. Pfarrerin Inga Simon von der hörenden Gemeinde sprach der Familie und den Freunden von Rudi Jäger Trost zu: „Uns ist zugesagt, Rudi Jäger ist zugesagt: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein (Jesaja 43,1).“

Viele Freunde und Dorfbewohner waren zum Trauergottesdienst gekommen und haben am Grab Abschied von Rudi Jäger genommen. Der Beerdigungschor Heubach hat zu Ehre von Rudi Jäger am Grab gesungen. Pfarrerin Keller-Stenzel hat die Trauerfeier in Gebärdensprache gedolmetscht.

Gott tröste alle, die um Rudi Jäger trauern.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok