Homberg: Einschulungsgottesdienst

Schulanfängergottesdienst HombergAm Dienstag, den 7. August 2018 haben Schulanfänger mit ihren Familien an der Hermann-Schafft-Schule den Schulanfängergottesdienst gefeiert.

Mit Bildern, Gebärden und Liedern haben sie ihren ersten Tag in der Schule begonnen, um anschließend zur Einschulungsfeier zu gehen.
Nach einem Gebet und einem Lied haben die Kinder die Bildergeschichte von einer kleinen Eule gesehen und gehört, die ganz am Anfang steht und Mut fassen muss, um sich auf den Weg zu machen und all das zu lernen, was sie für ihr Leben braucht. Schließlich fasst sie Mut und lernt zu fliegen.
Die Kinder haben die Geschichte von der kleinen Eule gespannt verfolgt und wussten, selber viel zu erzählen. Sie haben sich fleißig gemeldet und haben so ihren Schulanfängergottesdienst gefeiert, der Mut für die Zukunft machen sollte.

Zum Schluss habe alle gemeinsam das Kindermutmachlied gesungen, in dem es heißt: "Wenn einer sagt: Ich mag dich, ich find dich ehrlich gut! Dann krieg ich eine Gänsehaut und auch ein bisschen Mut. Gott sagt zu dir: Ich hab dich lieb: Ich wär so gern dein Freund! Und das, was du allein nicht schaffst, das schaffen wir vereint."