Gemeindevorstandstagung in Kassel

Gruppenfoto GemeindevorstandAm 26. und 27. Mai 2018 trafen sich die Gemeindevorstände der acht Gehörlosengemeinden in Kassel zu ihrer jährlichen Tagung. Zu Beginn durften wir zwei Menschen neu begrüßen: Diakonin Stefanie Brenzel, die seit April als Gehörlosenberaterin bei uns arbeitet und Leyla Laupenmühlen, die als Dolmetschpraktikantin Pfrin. Keller-Stenzel begleitet.

Wie immer gab es neben den Fragen zur Arbeit in den Gemeinden auch ein besonderes Thema. Dieses Mal gab es das Thema: Gottesvorstellungen („Was bedeutet Gott für mich? Vorstellungen von Gott in Bibel und eigenem Leben“). Pfr. Heinisch zeigte dazu Bilder von Schülern, Pfr. Hochschorner hatte eine Suche zu dem Thema vorbereitet. Pfrin Keller-Stenzel hat die unterschiedlichen Bilder/ Vorstellungen über Gott in der Bibel zusammengefasst und am Beispiel von Psalm 23 (Gott ist Hirte) mit uns zusammen deutlich erarbeitet.

Malen "Wie ist Gott?"Am Abend hatten Diakonin Brenzel und Pfrin. Keller-Stenzel Gips, Leinwände und Farben bereitgestellt; jeder hatte die Möglichkeit, seinen eigene Vorstellungen von Gott zu malen oder mit Gips zu formen. Mit viel Phantasie und Engagement entstanden erstaunliche Werke, die am nächsten Tag in einer kleinen Ausstellung bewundert und erklärt wurden.

Schwerpunkt des Sonntags waren die „Gemeindefragen“. Wir besprachen, wie das letzte Kirchenfest gewesen ist und wie die nächste Gemeindevorstandswahl 2019 aussehen soll. Hier wurden auch wichtige Beschlüsse gemacht: Jede Gemeinde ist selbst verantwortlich für die Durchführung der Wahl (nicht mehr Organisation von Geschäftsstelle Kassel).

Viele Zeit brauchten wir für die vielen Termine. Schon jetzt wichtig: 16. September 2018 200 Jahre Jubiläum Hanauer Union auf dem Marktplatz in Hanau oder 31. August 2019 150 Jahre Gehörlosengemeinde Kassel. Auch wollen wir auf dem Hessentag 2019 in Bad Hersfeld mehr kirchliche Veranstaltungen für Gehörlose haben.

Vor einem Jahr wurden Themen/ Vorschläge geschrieben; auch die wurden wieder gezeigt und besprochen. Besonders das Thema Gehörlosenmission wird uns auch weiter beschäftigen.

Herzlichen Dank für die gute Mitarbeit.