Die Gehörlosenberatung der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck stellt sich vor:

Steffi BrenzelDer Mai macht alles neu. Die Gehörlosenberatung der EKKW bekommt ein neues Gesicht. Mein Name ist Steffie Brenzel. Ich bin Dipl.-Sozialpädagogin und Diakonin.
Während meiner Schulzeit habe ich ein diakonisches halbjähriges Praktikum im Internat der Hermann-Schafft-Schule in Homberg/Efze gemacht. Dabei begleitete ich gehörlose SchülerInnen in ihrem Alltag. Ich bekam, auch unterstützt durch einige Kurse, einen ersten Einblick in die Deutsche Gebärdensprache.
2009 bis 2014 habe ich in der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit in Siegen (NRW) und in Hofgeismar gearbeitet. Dabei lernten Konfirmanden und Kindergottesdienstkinder mit mir in hörenden Kirchengemeinden beispielsweise das Vater Unser auf Gebärdensprache.
2014 bis 2018 habe ich in der Schulsozialarbeit gearbeitet. Dabei habe ich SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern in Erziehungs-, Partnerschafts- und Lebensfragen beraten. Nun bin ich seit April 2018 für die Gehörlosenberatung zuständig.
In meiner bisherigen Beratungsarbeit habe ich gerne Gebärden benutzt, um Gesagtes für Hörende besser zu erklären. Nun versuche ich nach und nach meinen Gebärdenwortschatz immer weiter auszubauen.
In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meinem Pferd, spiele Gitarre und schreibe Gedichte.
Ich freue mich auf viele neue Gelegenheiten mit Ihnen in Kontakt zu kommen.
Herzliche Grüße aus Kassel Stefanie Brenzel

Gehörlosenberatung und -seelsorge der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck
- Beratungsstelle –
Dipl.-Sozialpädagogin und Diakonin Stefanie Brenzel
Lessingstr. 13 34119 Kassel
Tel.: (0561) 10 991-71 Fax: (0561) 10 991-70 Mobil: 0151 4164 8653
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montags bis freitags: Termine nach Vereinbarung
Donnerstags: Offene Beratungszeit von 10 Uhr bis 16 Uhr