Treysa: Hephata Fest 2017

Bevor der Gottesdienst anfängtSchon bei vielen fest im Kalender geschrieben: immer der zweite Sonntag im September ist Festgottesdienst in Hephata. Hephata ist eine Behinderteneinrichtung in der Stadt Treysa.Gruppenbild
Auch dieses Jahr sind am 10.9. Gehörlose aus der Umgebung gekommen, um dort zu feiern. Trotz der Kälte fand der Gottesdienst im Freien statt. Aber uns wurde schnell warm, ein hörender Chor aus Battenberg (Name „150 PS“) hat mit Tanz und Bewegung zum Mitmachen eingeladen.
Im Gottesdienst ging es um das Thema Familie und Freunde („Wer ist mein Bruder? Wer ist meine Schwester?“). Jeder Besucher bekam zur ErinneruBlick auf die Bühneng Festtagsstraßeein selbstgemachtes Freundschaftsbändchen. Ein toller Gottesdienst mit viel Hal-le-lu-ja!
Anschließend konnten wir an den vielen Ständen vorbeischlendern und schauen. Auch für unser leibliches Wohl gab es gutes Essen.
Nach fast sechs Stunden ging es dann wieder nach Hause – begleitet von Sonnenschein und vielen guten Erinnerungen.